[Doku] Operation Borderland (Tatooine), Anfrage des 12. IBD

Archivierte Berichte und Nachrichtenverkehr
Gesperrt
Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[Doku] Operation Borderland (Tatooine), Anfrage des 12. IBD

Beitrag von SW|Tracker » 21.01.2014, 19:24

******************************
Absender: Second Lieutnant Sacule Veq, Führende Leitung Varath-Aussenposten Tatooine
Empfänger: 181ste Imperial Assault Battalion

Zeitstempel: 2014-01-21

******************************
Geheimhaltung: Absolut

******************************

Anfrage: Einsatzunterstützung

Captain Carsson Thrace,
ich sende diese Nachricht auf Wunsch meines Meisters und Verwalters des Postens Varath, Lord Corvidae, mit dem Ersuch Ihre Unterstützung für eine kommenden Defensive, wie auch Offensive zu erhalten. Aufgrund der erst kürzlichen Zusammenarbeit mit der 12ten Einheit des IBD, und der Kenntnisnahme der Fähigkeit Ihrer Einheit, hält mein Lord es für angemessen die Stärken zu bündeln.

Die Lage auf Tatooine spitzt sich zunehmend wieder zu. Die Republik plant eine Offensive, welche mit Ihrer Beteiligung vereitelt werden soll. Ich erwarte Ihre Antwort in Kürze.

Second Lieutnant Sacule Veq,
12te Imperialer Bergungsdienst


******************************
Weitere Informationen werden zugesandt, sobald Bestätigung erhalten.
******************************

*verknüpfter Schriftverkehr*

--------------------------------------------------------

Rücksprache mit dem Verantwortlichen Lord:
Achtung SPOILER!! :
An: Lord Hanatra
CC: -
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-01-23

Betreff: Information über bevorstehenden Einsatz

Mein Lord,

soeben erhielt ich eine Nachricht von Tatooine. Der 12. Imperiale Bergungsdienst ersucht um die Unterstützung der 181. IAB, aufgrund bisher guter Zusammenarbeit. Dort scheint sich etwas zusammenzubrauen. Die Reps haben wohl etwas vor. Ich bin geneigt dieser Anfrage nachzukommen sofern Ihr keine Einwände habt. Meinen Informationen nach - welche allerdings dürftig sind - untersteht der 12. IBD einem gewissen Lord Suryan Corvidae. Vielleicht sagt Euch dieser Name mehr.

Ruhm dem Imperium!

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Kompanie, 181. Assault Battalion
Dromund Kaas, persönliches Com-Terminal


--------------------------------------------------------

Antwortnachricht von Lord Hanatra:
Zeitstempel: 2014-01-24

Captain Thrace.

Anbei sei ihnen gedankt, sich dieses Mal frühzeitig um unserer Übereinkunft willen mit mir auseinanderzusetzen.

Der Name des besagten Lords ist mir immerhin bekannt, auch wenn in keinerlei größerem Zusammenhang. Ein Einverständnis meinerseits ist nicht notwendig, auch wenn ich ihnen durchaus Unterstützung zusichern könnte, die als mitlaufende Korrespondenz fungieren kann - sofern von ihrer Seite aus Bedarf bestünde. Halten sie mich bitte auf dem Laufenden bezüglich jeglichen Sithkontakts. Ich bin selbstverständlich - wie immer - gewillt, ihrer Einheit meine wohlwollende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, so diese denn gebraucht wird.

Anbei sende ich ihnen eine wertschätzende Summe Credits, die ihrer Einheit als zusätzlichen Budget dienen sollte.

Ehre und Stärke.
--------------------------------------------------------

An: 2nd Lt. Veq, Varath-Außenposten
CC: Bataillonskommando, 181. Assault Battalion
Von: Cpt. Carsson Thrace


Betreff: Bestätigung der Unterstützungsanfrage

Lieutenant Veq,

Die Anfrage Ihres Lords ehrt uns. In der Vergangenheit haben unsere Truppen stets erfolgreich zusammengearbeitet, zudem sind wir für den Wüsteneinsatz entsprechend ausgerüstet. Ich werde daher umgehend veranlassen dass sich eine Einsatzgruppe des Bataillons auf den Einsatz vorbereitet. Bitte übersenden Sie mir im Vorfeld alle verfügbaren taktisch relevanten Daten, sowohl über die eigenen, wie auch die feindlichen Kräfte.

Wir werden nicht zulassen das die Republik noch mehr Boden gewinnt.

Ruhm dem Imperium!

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Dromund Kaas, persönliches Com-Terminal
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Nachrichten/Berichte] Unterstützung des 12. IBD (Ridges

Beitrag von SW|Tracker » 26.01.2014, 17:15

(Zur musikalischen Untermalung: Youtube: John Dreamer - Brotherhood)

An: Alle Mitglieder des 181. Assault Battalion
CC: Bataillonskommando
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-01-26


Betreff: Einsatzvorbereitung und Marschbefehle: Operation "Borderland"

Kameraden,

es ist wieder an der Zeit unsere Pflicht an den Grenzen unseres Imperiums zu tun. Der 12. imperiale Bergungsdienst unter Lord Corvidae, mit welchem wir bereits bei unserem letzten Einsatz im Outer Rim zusammengearbeitet haben, hat unsere Hilfe angefordert. Scheinbar bereiten Republikanische Truppen eine Offensive vor um Tatooine entgültig unter ihre Kontrolle zu bringen. Dies können und werden wir nicht zulassen. Ein Einsatzkommando des 181. wird in Kürze ausrücken um die Übergriffe der feindlichen Truppen abzuwehren und schlussendlich diese Truppen zurückzuschlagen und unsere Außenposten zu sichern. Wir werden unsere Verbündeten dort draußen nicht im Stich lassen, wie wichtig oder unwichtig dieser Stützpunkt auch scheinen mag.

Bereiten Sie sich selbst, ihre Kameraden und ihre Ausrüstung umgehend auf den Einsatz vor. Wir reisen mit leichten Gepäck, sorgen Sie daher dafür dass Ihre Waffen und Rüstungen intakt und mit den nötigen Modifikationen für den Wüsteneinsatz ausgestattet sind. Gleiches gilt für unsere Transportshuttles. Eventuelle Materialanforderungen richten Sie schnellstmöglich an die Logistikabteilung.

Gefechtsbereitschaft herstellen, ich erwarte Ihre Meldungen.

Ruhm dem Imperium!

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Dromund Kaas, Com-Terminal im Hauptquartier des 181.
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Kahlee
Community-Neuling
Community-Neuling
Beiträge: 57
Registriert: 23.10.2013, 23:00

Re: [Nachrichten/Berichte] Unterstützung des 12. IBD (Ridges

Beitrag von Kahlee » 30.01.2014, 19:39

An: Cpt. Carsson Thrace, Kompanieführer, 1. Kompanie
CC: Bataillonskommando
Von: Spec. Kahlee Sanders, Analyseabteilung


Betreff: Einsatzvorbereitung und Marschbefehle


Captain Thrace,

Meine letzte Wüstenausstattung wurde bereits überholt und die Waffe wurde - nach den letzten Komplikationen - dem entsprechend angepasst. Ebenso werde ich noch diverse Pads sichern und geeignet anpassen.

Ebenso sollten wir nocheinmal den Aufgaben Bereich meinerseits festlegen, um eventuelle Komplikationen gleich zu vermeiden.

Gez. Spec. K. Sand~~

Verwaltung/Analyse, 181. Assault Battalion
Dromund Kaas

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Nachrichten/Berichte] Unterstützung des 12. IBD (Ridges

Beitrag von SW|Tracker » 31.01.2014, 19:58

An: Captain Carsson Thrace, 181. Assault Battalion
Von: 2nd Lieutnant Sacule Veq, Führende Leitung Varath-Aussenposten Tatooine

Zeitstempel: 2014-01-31

Betreff: Zusätzliche Daten und Anhänge

Captain Thrace,

auf geheißt Lord Corvidae's erhalten sie nun Auszüge der momentanen Lage, sowie taktische Karten und Befehlsausgaben der hier stationierten Truppen.

Aufklärungsdaten:
Achtung SPOILER!! :
Von: Taktisches Aufklärung Varath
An: Lord Corvidare

Betreff: Luftbild Verfügungsraum 2.Panzerregiment
Bild

Bild

Wie man auf den Aufnahmen erkennen kann, bereiten Soldaten des 2.PzRgt Fahrzeuge vor. Wir vermuten das der Angriff unmittelbar bevor steht!
Mitteilung der Einsatzparameter:
Achtung SPOILER!! :
Von: Col. Pooh
An: 12.IBD

Übersendung Befehl für die Verteidigung

****Download wird gestartet***

1. Lage

Durch Aufklärung und Verhör des Gefangen konnte ImpMilKdo „Mos
Ila“ den Zeitraum für einen Angriff der Republik eingrenzen. Feindliche
gepanzerte Kräfte haben Stellung bezogen 2000 N von Rigdeside, vermutete
Absicht ist es Rigdeside über den nördlichen Zugang mit abgesessener Infanterie
anzugreifen, über östlichen Zugang mit gepanzerten Kräften. Weitere
Stoßrichtung des Feindes ist, nach Durchbruch Mos Ila.

12.IBD hat sich eingegraben rund um den Rigdesideposten,
angelegte Minensperren sowie schwere Panzerabwehrwaffe sind vorhanden. 12.IBD
wird durch Artillerie bei Bedarf unterstützt. Reservekräfte stehen S von
Ridgeside in Bereitschaft.

2. Auftrag

12.IBD erhält den Auftrag Rigdeside für 72 Stunden gegen
Angriffe des 2. Panzerregiments zu verteidigen. Wenn die Möglichkeit geben ist,
startet 12.IBD einen Gegenstoß.

3. Durchführung

12.IBD verteidigt den Posten, verbleibt 72 Stunden in
Gefechtsbereitschaft. Die Übergänge werden überwacht, der Feind wird auf diesen
vernichtet. Wenn die Feindkräfte zerschlagen wurden, startet 12. Einen Gegenstoß,
umfassend mit Unterstützung der Reservekräfte

4. Einsatzunterstützung

34.Jagdbomberstaffel
III./Artillerieregiment 107
Aufklärungsdrohnen Typ „DM9“

5. Führungsunterstützung

Frequenz 154.147
Ausweichfrequenz: 74.784
Verschlüsselung gemäß: 28VarathX5
Kopie der Einsatzbesprechung des 12. IBD
Achtung SPOILER!! :
Margus steht vor seinen Gruppenführern, sie sitzen oder
stehen und warten darauf das er mit seiner Befehlsausgabe beginnt. Auch sind
einige Privates anwesend, welche eine spezielle Funktion erhalten werden, auch
befinden sich einige Sith unter den Anwesenden.

Margus schaut in jedes einzelne Gesicht, er sieht die
Anspannung und ehe er beginnt schnauft er nochmal leise durch.
Aufgepasst, wir haben den Befehl erhalten unsern Posten zu
verteidigen, wo ist der Unterschied zu sonst? Wir wissen das der Feind angreifen
wird, deshalb wird die 12 geschlossen für 72 Stunden den Posten bemannen.

Eine Projektion erscheint, welche
eine Lagekarte des Postens zeigt.

Bild

Die Kampfstände haben die Bezeichnung Alpha, Bravo, Charlie
und Delta, ich weiß wir finden nicht alle Platz in diesen, also Klappspaten
frei und wir graben noch Schützenlöcher, das muss reichen.
Jeder Kampfstand ist weiterhin mit einem schweren Blaster
auf Lafette bestückt, weiterhin verbleibt unser Geschütz in Charlie.

Eine neue Karte wird projiziert.

Bild

Der nördliche Übergang heißt Hotel, der östliche Lima, bei
Lima haben wir unser Minenfeld, mit Panzerabwehr und Schützenminen.
Gleichzeitig haben wir hier noch Laserbarrieren, für den ersten Ansturm.
Die Panzer können weiterhin nur über Lima kommen, aufgrund
der natürlichen Gegebenheiten vor Ort, das ist unser immer noch unser Vorteil.

Margus pausiert, in Gedanken schweift er für eine Sekunde
ab, er denkt an die 34.Staffel und daran wer diese führt. Innerlich ist er froh
darüber, er weiß das diese Jungs ihren Job gutmachen und er weiß das sie dafür
bekannt sind selbst da Luftunterstützung zu fliegen wo es richtig ungemütlich
ist.

Die 34 Staffel fliegt Luftunterstützung für uns, bis diese
eintreffen wird können fünf bis zehn Minuten vergehen, denkt daran solltet ihr
welche anfordern wollen. Diese Männer werden auf Wunsch auch Angriffe auf unsere Stellungen fliegen
sollte der Feind durchbrechen, behaltet das im Hinterkopf.

In einigen Gesichtern erkennt Margus Unsicherheit, er ist
sich bewusst das er die nächsten Worte mit bedacht wählen muss.

Wir haben auch vier Haubitzen, diese möchte aber nur im
absoluten Notfall einsetzen, um eine Aufklärung der Feuerstellung zu vermeiden.
Die taktische Reserve befindet sich südlich unserer Position, sollte etwas
schief gehen, werden diese Jung eingreifen. Behaltet auch das im Hinterkopf.

Wenn wir den Feind vernichtet haben, geht der Spaß weiter.
Wir führen einen Gegenstoß über die Schlucht und werden den republikanischen
Außenposten angreifen, diesen gewinnen, uns dort eingraben und alle Angriffe
zurückschlagen. Diesen Posten werden wir umfassend angreifen, wir die 12 über
Hotel, unsere Reserve überquert die Schlucht über den Übergang westlich von
Hotel. Durch die Umfassung sollten wir leichtes Spiel haben.

Er blickt nun einige Privates direkt an.

Duskryn und Driegg möchte ich in meiner Führungsgruppe haben,
Duskryn am Funk und Driegg als mein Nahsicherer. Sollte sich die Lage ändern
verteile ich die beiden dort wo noch zwei Blastergewehre gebraucht werden.

Er atmet tief ein und schließt für einen Moment die Augen,
er überlegt was er seinen Leuten noch mitgeben kann, einen guten Rat, einen
Witz, soll er einfach nur sagen das er Stolz auf sie ist.

Vergesst alles was bisher war, das waren Scharmützel im
Gegensatz zu dem was uns erwarten wird. Ich weiß das wir diese Stellungen
halten können und werden, ich weiß das es hart wird, aber ich weiß auch das wir
siegreich das Feld verlassen werden. Ich möchte das sie den Männer noch die
Anweisung geben mit ihren Familien nochmal Verbindung aufzunehmen bevor wir
alle nach Rigdeside verlegen, was in genau 2 Stunden der Falls ein wird.
Das wars, wegtreten.

Margus beendet die Projektion und verschränkt die Arme
hinter dem Rücken.
*****
Ende der Übertragung
*****
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Nachrichten/Berichte] Unterstützung des 12. IBD (Ridges

Beitrag von SW|Tracker » 03.02.2014, 00:33

An: Bataillonskommando
CC: 12. IBD, Tatooine
Von: Abflugkontrolle im Hangar des 181st

Zeitstempel: 2014-02-02

Aufzeichnungen der Abreise, Hauptquartier des 181. Assault Battalion

Auf den Aufnahmen zu sehen sind der 1. Zug der 1. Kompanie, sowie zwei Hyperraumfähige Shuttles im Hangar des Bataillons.
----------------------------------------------

*Im Hangar sind die lauten Stimmen und Arbeitsgeräusche des Personals welches hektisch mit dem Beladen der Shuttles und mit letzten Reperaturen und Vorbereitungen beschäftigt ist zu hören, Zwei Shuttles stehen mit laufenden Motoren bereit.*

*der Großteil des ersten Zuges ist bereits im Hangar, über 50 Soldaten überprüfen ein letztes Mal ihre Ausrüstung, richten Ihre Uniformen und Rüstungen und unterhalten sich leise.*

*Die allgemeine Stimmung schwankt zwischen der Aufregung Einiger und der ruhigen Präzision der Anderen*

*Carsson geht mit langsamen Schritten die Rampe hinunter und auf die Truppe zu, den Blasterkarabiner über die Schulter gehängt, den Helm locker unter den linken Arm geklemmt und mustert sie dann einige Zeit. Mustert dann auch die Shuttles einen Moment und nickt offenbar zufrieden, bevor er den Blick wieder geradeaus richtet. Er räuspert sich leise und hebt dann die Stimme*

Screenshot_2014-02-02_18_57_07_954501.jpg
Screenshot_2014-02-02_18_57_07_954501.jpg (181.13 KiB) 15854 mal betrachtet
"ACHTUNG! Erster Zug In Linie antreten!"

*Als der Befehl zum Antreten erklingt kommen sämtliche Unterhaltungen im Hangar sofort zum Erliegen, auch die Techniker und Mannschaften stellen ihre Arbeit ein und schauen zu den Soldaten auf.*

*Das scheppern der Rüstungen, klicken der Helme die versiegelt werden und einige harsche Worte der Unteroffiziere sind für einen Moment das Einzige was zu hören ist, bis die Männer und Frauen in Reih und Glied Aufstellung genommen haben.*

*Bis auf das leise Summen der bereits gestarteten Maschinen ist es dann für einen Moment vollkommen still im Hangar.*

*Carsson lässt den Blick eine Weile schweigend über die Reihen wandern, verharrt dabei kurz auf dem ein oder Anderen. Einige Soldaten bedenkt er mit einem aufmunternden Nicken, Einige erhalten lediglich einen bohrenden Blick, bis er schlussendlich die Stimme erhebt*


"Sie wissen alle warum wir hier sind! Unsere Kameraden haben unsere Hilfe angefordert und wir werden dem nachkommen. Manch einer von Ihnen mag Tatooine für unwichtig halten. Und doch hat das Imperium es für sich beansprucht. Wir werden der Republik keinen Meter Boden schenken, egal was sich darauf befindet."
Screenshot_2014-02-02_19_02_56_498437.jpg
Screenshot_2014-02-02_19_02_56_498437.jpg (180.34 KiB) 15855 mal betrachtet
*Er tritt noch einige Schritte näher und platziert sich vor dem ersten in der Reihe*

"Meldung machen!"

Die Erste in der Reihe, die Pilotin des ersten Shuttles erhebt die Stimme: "Specialist Navin, Einsatzbereit, Sir!"

"Ist Ihr Shuttle startklar Specialist? Werden Sie uns sicher ans Ziel bringen?"

"Wenn es sein muss auch durch einen Sandsturm Sir." *pflichtbewusst unterdrückt die junge Pilotin ein Grinsen*

*Carsson nickt knapp und grinst dabei leicht bevor er zum Nächsten weitergeht*

"Private Eskonek, kampfbereit, Sir!"

"Sie wissen was ich von Ihnen erwarte. Ich bin sicher Sie werden mich nicht enttäuschen, nicht wahr Private?" *erwidert der Captain mit etwas schärferer Stimme*

"Nein, Sir! Maximale Effizienz, Sir!"


*wieder nickt Carsson und geht weiter*


"Specialist Sanders. Einsatzbereit, Sir." *dabei nickt sie kurz*

*er betrachtet sie einen Moment skeptisch* "Wann haben Sie zuletzt einen Kampfanzug getragen Specialist? Sie scheinen sich nicht gerade wohl zu fühlen."

"Es war länger her, Sir. Dock kein Grund zur Bemängelung." *erwidert die Analystin sofort mit sicherer Stimme*

*Die Soldaten machen nach und nach Meldung, lassen ihren Namen, Rang und die Bereitschaftsmeldung verlauten während Carsson die Reihe abschreitet, hier und da inne hält, das eine oder Andere Ausrüstungsteil begutachtet*
Screenshot_2014-02-02_19_17_59_678096.jpg
Screenshot_2014-02-02_19_17_59_678096.jpg (151.41 KiB) 15855 mal betrachtet
*Der Captain kehrt abschließend wieder an den Ausgangpunkt zurück, schließt für eine Sekunde die Augen und atmet erneut tief durch, bevor er wieder die Stimme erhebt*[/i][/color]

"Klar für Gefecht! Nehmen Sie Ihre Ausrüstung und Aufsitzen! Start in 10 Minuten von jetzt an!"

Kahlee Sanders: "Ja, Sir!" *sie salutiert und tritt ab, nimmt ihren Helm wieder von der Rampe und begibt sich ohne große Umwege in das Shuttle*
Peks Eskonek: "Sir!" *er salutiert und schreitet zum Shuttleeingang*
Nyma Navin: "Jawohl Sir. *sie tritt zurück und nickt grinsend noch einem Techniker dankend zu, der an den Shuttle gearbeitet hatte. Sie hat es offensichtlich weniger eilig als die Anderen.*

*Carsson tritt noch einmal zu Lieutenant Adina'zah'nezum von der Zollbehörde, die alles aus einiger Entfernung still beobachtete*

"Nun denn Lieutenant, ich hoffe Sie behalten meine Truppe in guter Erinnerung."

"Das werde ich Captain."


"Wenn... falls alles nach Plan läuft, werden wir bald zurück sein." *Carsson nimmt Haltung an und salutiert zackig*

"Allen Umständen zum Trotz sehe ich keine negativen Faktoren die eure sichere Rückkehr beeinflussen sollten. *sie nickt nochmals und erwidert dann den Salut* "Captain Thrace. Ehre und RUm dem Imperium."

"Behalten Sie für mich die Heimat im Auge."

*Carsson versiegelt dann ebenfalls seinen Helm* "Alles Gute Lieutenant."

"Alles gute Captain"

*Er nickt ihr nochmals zu und wendet sich dann zum Shuttle, in dem er kurze Zeit später verschwindet.*

*Kurze Zeit später befinden sich beide Shuttles auf dem Weg in den Orbit, sausen durch die dichten Regenwolken, dann vorbei an den Schiffen in der Umlaufbahn und geradewegs auf den Sprungpunkt zu. Die Junge Pilotin Nyma Navin am Steuer von CT-22, die Truppe im Abteil hinter ihr klammert sich angespannt an die Haltevorrichtungen und Gurte. Specialist Lys'ianné scheint ihren Spaß dabei zu haben, Private First Class Ina'ganet'nuruodo hingegen konzentriert sich vollkommen darauf nicht die Fassung zu verlieren. Carsson mustert in aller Ruhe die Reaktinen der Anderen im Abteil. Plötzlich verliert CT-17, das andere Shuttle, Energie und die Triebwerke zünden fehl. Das Shuttle kommt vom Kurs ab, kollidiert beinahe mit dem Ersten und trudelt steuerlos auf einen nahen Kreuzer zu. Trotz des Protestest einiger Passagiere und der Anweisungen vom Raumhafen steuert Nyma ihr intaktes Shuttle auf einen Abfangkurs, riskiert das Leben der gesamten Besatzung um den beschädigten Flieger in einen sicheren Traktorstrahl zu "schieben". Ohne Schilde und mit überlasteten Systemen erreicht das verbliebene Shuttle nur wenige Minuten später mit den verbliebenen 28 Soldaten den Sprungpunkt und macht sich auf den Weg nach Tatooine...*
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Nachrichten/Berichte] Unterstützung des 12. IBD (Ridges

Beitrag von SW|Tracker » 05.02.2014, 17:10

An: Bataillonskommando
CC: Kommando des 12. IBD
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-02-05


Betreff: Statusbericht des Einsatzkommandos


Hiermit informiere ich Sie dass die verbliebene Eingreiftruppe des 181. IAB unter meinem Kommando planmäßig auf Tatooine eingetroffen ist. Wir haben an der Seite der Soldaten des 12. IBD Stellung an der Grenze des Imperialen Territoriums bezogen und befestigen weiterhin unsere Position. Der Versorgungsstatus ist gut, Vorräte, Wasser und Munition sollten in ausreichenden Mengen vorhanden sein. Laut Einschätzung von Master Sergeant Blex reichen die Ressourcen bei strenger Rationierung für mehrere Wochen - Nach meiner Einschätzung ist das weit länger als das Gefecht andauern wird, wie auch immer es enden wird. Wir rechnen von nun an zu jeder Zeit mit dem Angriff. Der Feind ist uns zahlenmäßig vorraussichtlich 4 zu 1 überlegen und verfügt über eine größere Menge schwerer Einheiten, die Streitkräfte des Imperiums befinden sich jedoch in der deutlich besseren Ausgangsposition. Die Fernaufklärung ist weiterhin sehr lückenhaft, dennoch bin ich zuversichtlich dass wir die Stellung halten können. Dies ist vermutlich mein letzter Bericht vor Beginn der Kampfhandlungen, Sie erhalten weitere Daten bei nächstmöglicher Gelegenheit.

Ruhm dem Imperium!

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Tatooine, Mobiles Com-Terminal



Dateinanhang: Aufgezeichnete Bilder
Achtung SPOILER!! :
Screenshot_2014-02-03_20_49_55_071296.jpg
Screenshot_2014-02-03_20_49_55_071296.jpg (160.65 KiB) 15844 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-03_20_57_30_637353.jpg
Screenshot_2014-02-03_20_57_30_637353.jpg (162.08 KiB) 15844 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-03_21_10_20_627394.jpg
Screenshot_2014-02-03_21_10_20_627394.jpg (147.07 KiB) 15844 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-04_20_04_52_782681.jpg
Screenshot_2014-02-04_20_04_52_782681.jpg (192.69 KiB) 15844 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-04_20_20_23_584920.jpg
Screenshot_2014-02-04_20_20_23_584920.jpg (163.38 KiB) 15844 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-04_20_33_53_505245.jpg
Screenshot_2014-02-04_20_33_53_505245.jpg (195.04 KiB) 15845 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-04_21_02_55_260867.jpg
Screenshot_2014-02-04_21_02_55_260867.jpg (180.08 KiB) 15844 mal betrachtet
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Nachrichten/Berichte] Unterstützung des 12. IBD (Ridges

Beitrag von SW|Tracker » 09.02.2014, 16:34

(Zur Musikalischen Untermalung: Gettysburg Soundtrack: Main Title)

An: Bataillonskommando
CC: Kommando des 12. IBD, IMCC Archiv
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-02-08


Betreff: Verteidigung des Außenpostens


Sie erhalten eine Zusammenfassung der vergangenen Ereignisse. Ich darf berichten dass der erwartete Angriff durch ein Republikanisches Panzerbataillon in den Abendstunden des gestrigen Tages über uns hereinbrach. Die Fernaufklärung informierte die Taktikzentrale um 20:00 über die Feindbewegung, kurze Zeit später traf den Außenposten erster Beschuss aus feindlicher Langstrecken-Artillerie. Der guten Vorbereitung unserer Soldaten sowie deren schnelles Reaktionsvermögen sorgten dafür dass die Schäden nur gering ausfielen. Noch bevor erste Bodentruppen in Sichtweite kamen waren alle Schützenstellungen und Geschütze bemannt und einsatzbereit - wenn auch nach wie vor Zahlenmäßig unterlegen. Der erste Ansturm ereignete sich an der Nordost-Seite der Stellung. Durch unsere gut aufgestellte Panzerabwehr, das vorgelagerte Minenfeld und gezielten Blasterbeschuss konnte auch diese erste Welle aus leichten Jagdpanzern und Infanterie mit nur geringen Verlusten zurückgeschlagen werden. Zu diesen Verlusten zählte bedauerlicherweise unser einziges schweres Geschütz auf dieser Seite. Ich glaube einige vom Bergungsdienst, einschließlich Private Aikis Duskryn, haben dabei ordentlich etwas abbekommen. Die zweite Welle unmittelbar dahinter bestand aus schweren Panzergleitern, begleitet von gut ausgebildeten Sturmkommandos und weiterer Artillerieunterstützung. Unsere Verteidigungslinie wurde aufgrund des Reichweitenvorteils der feindlichen Einheiten schwer zusammengeschossen. Dass wir standhielten und den Vormarsch stoppen konnten war erneut nur den starken Nerven unserer Soldaten und deren gut gesicherten Schützenstellungen... sowie dem Eingreifen einiger Sith in den Kampf zu verdanken.

Noch während dieser Angriff andauerte wurde unsere Nördliche Flanke von mehreren hundert republikanischen Soldaten attackiert und vollständig vernichtet - dieses Loch konnte nur notdürftig mit Verstärkungen aus anderen Stellungen gestopft werden. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits etwa 30-40 Prozent unserer Truppen gefallen oder verwundet. Erst als der Feind im Nordosten den Rückzug antrat konnten die verbliebenen Kräfte auch im Norden die Position sichern und die Infanterie zum Rückzug zwingen. Noch bevor der Staub sich gelegt hatte... ordneten die Verantwortlichen Sith uns neu zu formieren und auf eine Gegenoffensive vorzubereiten. Dies gestaltete sich aufgrund der hohen Verluste und der Vielzahl an verwundeten doch schwerer als diese erwartet haben... woraufhin die Aktion um einen Tag verschoben wurde um unsere Kräfte zu sammeln. Schwer Verwundete die nicht kurzfristig wieder diensttauglich gemacht werden konnten wurden mit Transporteinheiten evakuiert. Ich habe angeordnet verwundete Republikanische Truppen ebenfalls mit diesen Transporter zu evakuieren um sie in sichere militärische Hände zu geben.

Ich war nie so stolz wie jetzt auf unsere Leute, nach dem was ich gestern hier gesehen habe. In einer beinahe Ausweglosen Situation hielten sie stand. Sie kämpften unbeirrt weiter, selbst als neben ihnen einer ihrer Kameraden nach dem anderen zerrissen wurde. Wir hatten schwere Verluste, aber wir haben uns behauptet. Den Bergungsdienst hat es noch schlimmer erwischt... dennoch muss ich 50 Prozent Ausfall melden. Ich habe einige der Jungs gesehen die ins Lazarett gebracht wurden... der Doc ist gut, aber ich bezweifle dass sie so gut ist, viele werden es nicht schaffen. Wir formieren uns nun für den Gegenschlag. Es gelang den kombinierten Streitkräften des 12. Bergungsdienstes und des 181. Assault Battalion den feindlichen Kräften schwere Verluste beizubringen doch sie sind uns an Kampfkraft immer noch überlegen. Aber wir werden nicht aufgeben. Wir werden diese Sache zu Ende bringen, so oder so.


Anbei eine vorläufige Übersicht zum Truppenstatus, 1. Zug, 1. Kompanie, 181. Bataillon:

Captain Carsson Thrace - leicht verwundet, einsatzfähig
Chief Warrant Officer Dr. June Fianera - einsatzfähig, weiterhin im Lazarett stationiert
Master Sergean Calvin Blex - einsatzfähig
Sergeant Keane Danvers - gefallen
Corporal Dana Frost - einsatzfähig
Corporal Irene Presk - gefallen
Specialist Nyma Navin - leicht verwundet, einsatzfähig
Specialist Kahlee Sanders - einsatzfähig, stationiert in der Taktikzentrale
Specialist Kim Weaver - schwer verwundet, evakuiert
Specialist Lys'ianné - einsatzfähig
Private First Class Tera Higgins - schwer verwundet, evakuiert
Private First Class Ina'ganet'nuruodo - einsatzfähig
Private First Class Hana Manning - einsatzfähig
Private Rafael Ramirez - gefallen
Private Peks Eskonek - leicht verwundet, einsatzfähig
Private Nikos Walker - gefallen
Private Rylor Hoare - einsatzfähig
Private Pete Kramer - schwer verwundet, evakuiert
Private Duncan Hollister - leicht verwundet, einsatzfähig
*Insgesamt stehen 28 Namen auf dieser Liste, es sieht insgesamt nicht gut aus*

Ruhm dem Imperium!

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Tatooine, Mobiles Com-Terminal



Dateinanhang: Aufgezeichnete Bilder vor, während und nach dem Angriff
Achtung SPOILER!! :
Screenshot_2014-02-05_21_02_55_358824.jpg
Screenshot_2014-02-05_21_02_55_358824.jpg (177.4 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-05_21_36_11_341988.jpg
Screenshot_2014-02-05_21_36_11_341988.jpg (196.5 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-05_23_16_05_847854.jpg
Screenshot_2014-02-05_23_16_05_847854.jpg (173.64 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-06_00_55_22_233539.jpg
Screenshot_2014-02-06_00_55_22_233539.jpg (142.85 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_20_37_48_885797.jpg
Screenshot_2014-02-07_20_37_48_885797.jpg (218.09 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_20_40_31_141077.jpg
Screenshot_2014-02-07_20_40_31_141077.jpg (222.24 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_20_44_58_936394.jpg
Screenshot_2014-02-07_20_44_58_936394.jpg (188.92 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_20_51_51_413987.jpg
Screenshot_2014-02-07_20_51_51_413987.jpg (194.56 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_21_11_20_596860.jpg
Screenshot_2014-02-07_21_11_20_596860.jpg (133.06 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_21_20_25_264013.jpg
Screenshot_2014-02-07_21_20_25_264013.jpg (122.06 KiB) 15836 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_21_30_05_049175.jpg
Screenshot_2014-02-07_21_30_05_049175.jpg (155.98 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_22_05_25_714470.jpg
Screenshot_2014-02-07_22_05_25_714470.jpg (142.25 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_22_40_57_659411.jpg
Screenshot_2014-02-07_22_40_57_659411.jpg (182.73 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_22_50_26_141926.jpg
Screenshot_2014-02-07_22_50_26_141926.jpg (136.19 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_23_04_53_907559.jpg
Screenshot_2014-02-07_23_04_53_907559.jpg (160.52 KiB) 15835 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-07_23_08_06_824593.jpg
Screenshot_2014-02-07_23_08_06_824593.jpg (190.73 KiB) 15835 mal betrachtet
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Doku] Operation Borderland (Tatooine), Anfrage des 12.

Beitrag von SW|Tracker » 15.02.2014, 15:57

An: Bataillonskommando
CC: Kommando des 12. IBD, IMCC Archiv
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-02-15


Betreff: Gegenangriff auf feindliche Operationsbasis


Bereits wenige Stunden nach dem die Fernaufklärung die vorgeschobene Operationsbasis der Republik lokalisiert hatte, wurden unsere verbliebenen Kräfte zusammengezogen und in Marsch gesetzt. In der Zwischenzeit hatten Doktor Fianera und das übrige medizinische Personal immer noch alle Hände voll zu tun die Verwundeten des letzten Angriffs zusammen zu flicken, es konnten noch immer nicht alle evakuiert werden... und nun würden wir den wenigen die sich noch auf den Beinen halten konnten für einen Vorstoß abziehen. Die zur Verfügung stehenden Truppen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt um das Ziel von Osten und Westen aus gleichzeitig angreifen zu können. G1 unter dem Kommando von Lieutenant Marsen aus Mitgliedern des 12. IBD sowie einem Sith und einer Söldnerin als Unterstützung, G2 unter Captain Thrace aus Mitgliedern des 181. IAB und Unterstützung des 12. IBD. Uns stand eine Truppenstärke von insgesamt nur etwas mehr als 40 Mann bei Beginn des Angriffs zur Verfügung.

Wir bewegten uns am Boden auf das Zielgebiet zu, kurz vor der äußeren Verteidigungslinie flog unsere Luftunterstützung einen Luftangriff und fügte dem Feind schwere Verluste zu - die eigentliche Offensive nahm ihren Lauf. Gruppe 2 im Westen geriet in schweres Feuer durch Geschützsstellungen und Kriegsdroiden, wodurch der Vormarsch stark verzögert wurde. Gruppe 1 aus Richtung Osten konnte nach kurzen Feuergefechten in die Basis eindringen und den Widerstand systematisch ausschalten. Es gelang Gruppe 1 die Basis zu durchqueren und Gruppe 2 zu unterstützen als diese gerade in Nahkämpfe mit republikanischen Verteidigern verwickelt wurde. Unter schweren Verlusten wurden die letzten Gegner ausgeschaltet oder konnten festgesetzt werden.

Die überlebenden Angriffstruppen machten sich umgehend an die Sicherung der Umgebung während erste Transporter des Bergungsdienstes zur Landung ansetzten um Verstärkung abzusetzen und Verwundete an Bord zu nehmen. Nur etwa 30 Minuten später konnten sämtliche imperialen Truppen ohne weitere Zwischenfälle abrücken. Gefangene gegnerische Soldaten sowie eigene Verwundete und Gefallene wurden vollständig evakuiert. Die Operation kann insgesamt als Erfolg verbucht werden, dennoch wurde Personal und Material erheblich strapaziert. Unsere Leute haben alles gegeben... und haben die Republik erneut in die Schranken gewiesen. Wir werden unser Möglichstes tun um die Stellungen wieder zu befestigen und die Lage unter Kontrolle zu halten. Nach meinem letzten Informationsstand hat die Corona das Raumdock im Orbit von Dromund Kaas inzwischen verlassen und befindet sich mit Unterstützungstruppen und Nachschub auf dem Weg hier her. Hoffen wir dass sie nicht auch noch abstürzt...

Ergänzung des Berichtes nach neuen Erkenntnissen:
Nach einem späteren Bericht der Raumhafenkontrolle startete das frisch reparierte Shuttle des 181. IAB "CT-22" kurz vor Beginn des Bodenangriffs ohne Starterlaubnis und verursachte einige Störungen im Betriebsablauf. Aus einer späteren Untersuchung, der Auswertung aufgezeichneter Daten, sowie der Befragung der Beteiligten ließ sich folgender Ablauf rekonstruieren: Specialist Navin wurde zurück zum Raumhafen entsandt um das Shuttle für Unterstützungsflüge zum Einsatzgebiet zu bringen. Die Luftraumkontrolle untersagte ihr den Start aufgrund von priorisiertem Flugverkehr über Mos Ila. Entgegen aller Anweisungen starteten sie und Corporal Brent, welcher die Startbucht ursprünglich bewachen sollte, mit dem Shuttle Richtung Nord-Osten. Als sie das Zielgebiet - den Republikanischen Stützpunkt - erreichten, war der Angriff bereits in vollem Gange. Die Jagdbomber waren zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Rückweg zum aufmunitionieren und die Bodentruppen auf dem Vormarsch. Specialist Navin konnte mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln wenig ausrichten und entschied sich daher einigen fragwürdigen Sensorkontakten weiter im Norden nachzugehen. Diese entpuppten sich laut Bordcomputer des Shuttles als Republikanische Lufteinheiten mit Kurs auf die Gefechtszone. Es gelang dem Specialist - in dem sie ein großes Risiko einging und das Shuttle über alle Maßen strapazierte - eine schwere mobile Waffenplattform auszuschalten sowie erfolgreich deren Geleitjägern auszuweichen. Dabei wurden Waffen, Schilde, Kühlsystem und eines der beiden Triebwerke schwer beschädigt, ein Weiterflug nicht mehr möglich. Es wurde ein Notruf abgesetzt, es dauerter jedoch bis lange nach Sonnenuntergang bis die ersten Aufklärer sich auf die Suche machen konnten. Mehrere Stunden später erreichte das Shuttle mit letzter Kraft, ohne Navigationssystem und mit überhitztem Triebwerk unsere Linien bei Ridgeside. Beide Insassen waren zwar verwundet, aber am Leben. Trotz des Verstoßes gegen die Vorschriften retten beide durch ihren Einsatz die gesamte Operation durch das Ausschalten der feindlichen Verstärkungen, daher rate ich von weiteren nachteiligen Maßnahmen abzusehen.

aktualisierter Truppenstatus:
181. Assault Battalion:
Captain Carsson Thrace - leicht verwundet, einsatzfähig
Chief Warrant Officer Dr. June Fianera - einsatzfähig
Corporal Dana Frost - einsatzfähig
Specialist Kahlee Sanders - einsatzfähig, stationiert in der Taktikzentrale
Specialist Lys'ianné - einsatzfähig
Private First Class Ina'ganet'nuruodo - einsatzfähig
Private Aaron Maas - einsatzfähig
Private Rylor Hoare - einsatzfähig
Private Paul Clarke - leicht verwundet, einsatzfähig
Master Sergean Calvin Blex - verwundet, begrenzt Einsatzfähig
Corporal Crython Brent - verwundet, begrenzt Einsatzfähig
Specialist Nyma Navin - verwundet, begrenzt Einsatzfähig
Private First Class Hana Manning - verwundet, begrenzt einsatzfähig
Specialist Kim Weaver - schwer verwundet, dienstunfähig
Private First Class Tera Higgins - schwer verwundet, dienstunfähig
Private Peks Eskonek - schwer verwundet, dienstunfähig
Private Pete Kramer - schwer verwundet, dienstunfähig
Sergeant Keane Danvers - gefallen
Corporal Irene Presk - gefallen
Private Nikos Walker - gefallen
Private Rafael Ramirez - gefallen
Private Alan DeForge - gefallen
Private Duncan Hollister - gefallen
*Insgesamt stehen 28 Namen auf dieser Liste, es sieht nach wie vor nicht gut aus*

12. Bergungsdienst:
Lieutenant Margus Marsen - einsatzfähig
Private Aikis Duskryn - leicht verwundet, einsatzfähig
Private Gaumon Driegg - schwer verwundet, dienstunfähig
*Die Liste ist um einiges länger als die des 181. - doch mindestens genauso katastrophal*
Ruhm dem Imperium!

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Tatooine, Mobiles Com-Terminal



Dateinanhang: Aufgezeichnete Bilder
Achtung SPOILER!! :
Screenshot_2014-02-09_22_52_36_688210.jpg
Screenshot_2014-02-09_22_52_36_688210.jpg (188.67 KiB) 15830 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_21_23_34_316644.jpg
Screenshot_2014-02-09_21_23_34_316644.jpg (211.4 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_21_12_54_159029.jpg
Screenshot_2014-02-09_21_12_54_159029.jpg (149.01 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_21_12_21_857181.jpg
Screenshot_2014-02-09_21_12_21_857181.jpg (141.11 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_20_52_39_288542.jpg
Screenshot_2014-02-09_20_52_39_288542.jpg (176.9 KiB) 15830 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_20_17_55_512357.jpg
Screenshot_2014-02-09_20_17_55_512357.jpg (152.37 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_20_17_19_278284.jpg
Screenshot_2014-02-09_20_17_19_278284.jpg (214.56 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_19_39_28_362396.jpg
Screenshot_2014-02-09_19_39_28_362396.jpg (181.81 KiB) 15830 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_19_39_17_395768.jpg
Screenshot_2014-02-09_19_39_17_395768.jpg (145.81 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_19_25_58_675084.jpg
Screenshot_2014-02-09_19_25_58_675084.jpg (159.8 KiB) 15829 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-09_23_22_28_068671.jpg
Screenshot_2014-02-09_23_22_28_068671.jpg (203.49 KiB) 15830 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-12_00_18_59_595499.jpg
Screenshot_2014-02-12_00_18_59_595499.jpg (114.95 KiB) 15829 mal betrachtet
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Benutzeravatar
SW|Tracker
Administrator/Gründer
Administrator/Gründer
Beiträge: 1658
Registriert: 16.08.2006, 05:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Doku] Operation Borderland (Tatooine), Anfrage des 12.

Beitrag von SW|Tracker » 28.02.2014, 12:53

--------------------------------------------------------

Aufgezeichneter Schriftverkehr mit der medizinischen Abteilung:
Achtung SPOILER!! :
An: Medizinische Abteilung, 181. IAB
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-02-19


Betreff: Anweisungen an das medizinische Personal


zuerst möchte ich Ihnen allen meinen persönlichen Dank aussprechen, nur Ihren Leistungen und Ihrem Einsatz ist es zu verdanken dass so viele unserer Kameraden am Ende überlebt haben. Ich weiß dass viele davon für lange Zeit nicht mehr an unserer Seite stehen werden, aber sie sind am Leben.

Nun zu den Fakten: Die Corona wird in wenigen Tagen eintreffen, entgegen dem ursprünglichen Plan alle Verwundeten zurück nach Dromund Kaas zu schaffen ersuche ich Sie nur jene auf das Schiff zu verlegen die innerhalb kurzer Zeit wieder einsatzfähig gemacht werden können. Alle anderen, einschließlich unserer Gefallenen, verbleiben vorerst in der Obhut des 12. IBD auf Tatooine.

Veranlassen Sie alles nötige, weitere Informationen folgen in Kürze. Vielen Dank.

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Tatooine, Varath



Aktueller Truppenstatus:
- Captain Carsson Thrace - leicht verwundet, einsatzfähig (Prellungen und Kratzer)
- Master Sergean Calvin Blex - verwundet, begrenzt Einsatzfähig (Armverletzung)
- Corporal Crython Brent - leicht verwundet, Einsatzfähig (Schrammen und Platzwunde über dem Auge)
- Specialist Nyma Navin - leicht verwundet, Einsatzfähig (Splitterverletzungen an der Hand)
- Private Peks Eskonek - schwer verwundet, dienstunfähig (durch Granate schwer am Rücken verletzt)

- Private Paul Clarke - verwundet, begrenzt einsatzfähig (Schusswunde)
- Private First Class Hana Manning - verwundet, begrenzt einsatzfähig (Mehrere Schläge mit einem Gewehrkolben abbekommen)
- Specialist Kim Weaver - schwer verwundet, dienstunfähig (mehrere Schusswunden, immer noch bewusstlos)
- Private First Class Tera Higgins - schwer verwundet, dienstunfähig (Durch Granate schwer verletzt)
- Private Kenneth Monroe - schwer verwundet, dienstunfähig (Schusswunde)
- Private Pete Kramer - schwer verwundet, dienstunfähig (Schusswunde)

Verluste:
Sergeant Keane Danvers - gefallen
Corporal Irene Presk - gefallen
Specialist Darius Warner - gefallen
Lance Corporal Sandra Marks - gefallen
Private Nikos Walker - gefallen
Private Rafael Ramirez - gefallen
Private Alan DeForge - gefallen
Private Duncan Hollister - gefallen

--------------------------------------------------------

An: Cpt. Carsson Thrace
Von: CWO Dr. June Fianera
Zeitstempel: 2014-02-20

Ich muss entschieden dagegen protestieren, dass wir unsere Verwundeten Soldaten in der Obhut des IBD lassen, Sir! Ich möchte mir nicht ausmalen, wie dort mit ihnen umgesprungen wird! Diese tapferen Männer und Frauen haben fast ihr Leben gelassen, um diese fragwürdige Operation hier zu unterstützen! Daher empfinde ich es als skandalös, wenn wir sie nun so hängen lassen. Ich bitte sie darum inständig, ihr Vorhaben zu überdenken.
Wir haben genügend Kapazitäten auf der "Corona", um auch eine handvoll Schwerstverwundeter zu versorgen.
Letztlich müssten wir dies auch nur solange tun, bis wir sie an eine medizinische Einrichtung weiterleiten können.

Bitte denken sie über diesen Vorschlag nach, Sir!
Ich empfehle ihnen grade in solchen kameradschaftlichen Dingen ein Vorbild zu sein. Die Truppe wird es ihnen danken.

Dr. Fianera

--------------------------------------------------------

An: Medizinische Abteilung, 181. IAB
Von: Cpt. Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-02-21


Betreff: Korrektur bisheriger Anweisungen an das medizinische Personal


Ihre Bedenken wurden zur Kenntnis genommen, ich versichere Ihnen dass es keineswegs in der Absicht des Kommandos lag irgendjemanden "zurückzulassen". Glücklicherweise wird ohnehin eine Anpassung in Ihrem Interesse notwendig. Entsprechend neuer Befehle die mir vom Captain der Corona übermittelt wurden, werden umgehend alle Verwundeten auf das Schiff verlegt. Die Corona wird uns zu einem Treffpunkt mit der 13. Flotte transportieren, an dem die einsatzfähigen Kräfte auf die "Arch of Tears" überführt werden. Die Corona kehrt mit allen übrigen nach Dromund Kaas zurück und wird später mit frischem Material wieder zu uns stoßen.

Ich ersuche Sie die nötigen Anpassungen schnellstens vorzunehmen. Vielen Dank.

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Tatooine, Varath


--------------------------------------------------------

An: Cpt. Carsson Thrace
Von: CWO Dr. June Fianera
Zeitstempel: 2014-02-25


Betreff: Aktualisierung zum Truppenstatus

Hiermit aktualisiere ich den abschliessenden Krankenstatus der Einheit, ehe die Verwundeten nach Dromund Kaas gebracht werden. Private Kenneth Monroe erlag gestern um 7:25 Uhr einem akuten pneumonischen Infekt und konnte selbst nach mehrmaligen Reanimationsversuchen nicht wiederbelebt werden. Sein Tod wurde bereits von mir aktenkundig festgesetzt.

Dr. Fianera
--------------------------------------------------------

An: Bataillonskommando
CC: Kommando des 12. IBD, IMCC Archiv
Von: Captain Carsson Thrace

Zeitstempel: 2014-02-22


Betreff: Abschlussbericht, letzte Ergänzungen


Mehrere Tage vergingen seit den letzten Kampfhandlungen. Die Ärzte und Sanitäter kämpften noch immer um das Leben vieler Soldaten... und viel zu oft vergebens. Die übrigen nutzten die Zeit um ihre Verletzungen versorgen zu lassen, die Ausrüstung zu warten, zu packen oder sich einfach nur wieder zu sammeln. Inzwischen war die "Corona" im Orbit von Tatooine eingetroffen, mit Nachschub... und neuen Befehlen für das 18st. Doch heute Abend rückte dies in weite Ferne. Ein letzter Apell wurde einberufen, eine letzte Versammlung derer die Seite an Seite gekämpft hatten. Die überlebenden des 12. Imperialen Bergungsdienstes und des 181. Imperial Assault Battalion nahmen Haltung an, als Lieutenant Margus Marsen vortritt und die Zeremonie eröffnet.
"Die Republik zieht sich in diesem Abschnitt zurück, teuer haben wir diesen Sieg erkauft, in diesem Krieg, dieser Schlacht, welche uns auf die Probe stellte. Wir haben uns hier versammelt, wir sind hier um jene zu Ehren die hier ihr Leben gaben, damit unser Imperium leben kann."

*Er atmet einmal tief durch*

"Es ist nur recht das wir dies tun. Doch wir können diesen Boden nicht weihen, können Ihn nicht segnen, können ihn nicht heiligen. Die tapferen Frauen und Männer, Lebende wie Tote, die kämpften, haben ihn weit mehr geweiht, als dass unsere schwachen Kräfte dem etwas hinzufügen könnten. Die Galaxie wird wenig Notiz davon nehmen, noch sich lange an das erinnern, was wir hier sagen, aber sie kann niemals vergessen, was jene hier taten. Es ist vielmehr an uns, uns der großen Aufgabe, die noch vor uns liegt zu verpflichten, dass diese Toten nicht vergebens gestorben sein mögen, auf dass dieses Imperium, unser Volk, nicht aus der Galaxie verschwinden möge. "

*Er senkt respektvoll seinen Kopf*

"Lasst uns an unsere toten Freunde denken und sie einen Moment lang ehren."
Bedrückende Stille legte sich über die Reihen von Soldaten, Sekunden fühlten sich wie Stunden an, bis eine Ehrenformation vortritt. Laut werden die Namen jener ausgerufen die im Kampf gefallen sind. Jedem Namen folgt eine Blastersalve zum Salut... und es waren viele Namen, genug dass ein jeder der Versammelten mindestens einen Namen eines Kameraden oder einer Kameradin hinzufügen konnte. Lieutenant Marsen reihte sich wieder ein, ein kurzen Nicken erfolgt Richtung Captain Thrace, der erst nach einigen Sekunden wieder seine gewohnte Fassung erringt.
*Carsson tritt vor und betrachtet die Versammelten beider Einheiten gleichermaßen, lässt den Blick auf jedem einzelnen kurz ruhen*

"Sie alle haben ausgezeichnete Arbeit geleistet. Sie haben einer Übermacht standgehalten, sie zurückgeschlagen und sie wieder in ihre Schranken gewiesen. Dafür gebührt Ihnen allen mein Respekt und mein Dank. Sie haben gemeinsam gekämpft und gelitten, sich dabei gegenseitig gestützt und nicht aufgegeben, Sie haben bis zum Ende durchgehalten. Ich bin Stolz auf Sie alle. Und auf all jene die es nicht geschafft haben. Ich werde keinen von ihnen jemals vergessen... und ich hoffe Sie ebenfalls nicht. Sowohl Jene die nicht mehr hier bei uns sind, aber auch jeder einzelne der heute hier steht."

"Manch einer wird sich fragen ob es das wert war, doch es steht uns nicht zu diese Frage zu stellen. Jeder von uns hat sich entschieden das Imperium und alles was es beinhaltet zu verteidigen. Jede Welt, jede Stadt, jedes Dorf, jeden Bürger... und jeden Meter Boden. Und genau das haben wir getan. Machen Sie weiter so. Lassen Sie niemals nach, dann werden Sie diesen Krieg durchstehen... und die Republik hat keine Chance. Es war mir eine Ehre an Ihrer Seite zu kämpfen... und ich hoffe inständig dass es nicht das letzte Mal gewesen ist dass ich dies sagen kann."

*Er nimmt dann Haltung an, schlägt die Hacken zusammen und salutiert zackig vor den Versammelten, bevor er sich wieder einreiht*
Lieutenant Marsen tritt erneut vor, ruft Private Driegg und Private Duskryn zu sich, beide werden zum Private First Class befördert... soweit ich das beurteilen kann, mehr als verdient. Kurz darauf erklingt der Befehl zum Wegtreten, doch nur ein kleiner Teil der Anspannung weicht aus den Soldaten als sie sich nun in kleinen Gruppen scharen. Ein letztes Mal genossen die Überleben des 181. die Gastfreundschaft des Bergungsdienstes... schon bald würde es wieder losgehen, an einem Anderen Ort.

An Bord der Corona wurde allen an der Operation Beteiligten Mitgliedern des 181st, Lebenden wie Gefallenen, die "Imperial Ground Forces Desert Assault Medal" verliehen. Nur ein schwacher Trost für das Erlebte, aber doch die Erkenntnis, dass all das nicht unbemerkt geblieben war.

gez. Captain Thrace
Kompanieführer, 1. Gefechtskompanie, 181. Assault Battalion
Tatooine, Com-Terminal im Varath-Außenposten



Aufgezeichnete Bilder im Anhang:
Achtung SPOILER!! :
Screenshot_2014-02-17_21_28_29_012388.jpg
Screenshot_2014-02-17_21_28_29_012388.jpg (258.85 KiB) 15806 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-18_20_36_29_215474.jpg
Screenshot_2014-02-18_20_36_29_215474.jpg (106.89 KiB) 15806 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-18_20_38_51_010584.jpg
Screenshot_2014-02-18_20_38_51_010584.jpg (175.35 KiB) 15806 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-19_21_24_47_549648.jpg
Screenshot_2014-02-19_21_24_47_549648.jpg (172.1 KiB) 15806 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-19_23_10_12_317404.jpg
Screenshot_2014-02-19_23_10_12_317404.jpg (146.29 KiB) 15806 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-20_20_14_13_635691.jpg
Screenshot_2014-02-20_20_14_13_635691.jpg (132.46 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-20_20_38_39_650542.jpg
Screenshot_2014-02-20_20_38_39_650542.jpg (150.16 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-20_20_38_54_680402.jpg
Screenshot_2014-02-20_20_38_54_680402.jpg (89.26 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-20_21_18_07_875997.jpg
Screenshot_2014-02-20_21_18_07_875997.jpg (135.03 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-20_21_25_15_475454.jpg
Screenshot_2014-02-20_21_25_15_475454.jpg (114.86 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-20_22_24_21_389269.jpg
Screenshot_2014-02-20_22_24_21_389269.jpg (141.66 KiB) 15806 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-21_21_08_49_149065.jpg
Screenshot_2014-02-21_21_08_49_149065.jpg (155.98 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-22_18_46_39_321541.jpg
Screenshot_2014-02-22_18_46_39_321541.jpg (166.84 KiB) 15807 mal betrachtet
Screenshot_2014-02-23_18_30_34_476404.jpg
Screenshot_2014-02-23_18_30_34_476404.jpg (134.06 KiB) 15806 mal betrachtet
--------------------------------------------------------

(OOC: Feedback ist ausdrücklich erwünscht, sowohl von den Beteiligten als auch gerne von Außenstehenden - egal ob Inhaltlich oder in Bezug auf Optik und Forumulierung, bitte aber per PN, damit der Thread sauber bleibt)
Bild

"Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)

Gesperrt

Zurück zu „Archiv“